Silent Subliminals Podcast

Subliminals – Was steckt hinter den unterschwelligen Botschaften

Inhaltsverzeichnis

Subliminals können dein Denken genau so wie Affirmationen beeinflussen. Akustisch, aber kaum hörbar abgespielt, dringen sie in dein Unterbewusstsein ein und lenken dieses ganz gezielt. Diese Beeinflussung wird aber nicht nur zu positiven Zwecken wie Selbstoptimierung und Hypnose verwendet, sondern auch, um gezielt auf dich einzuwirken, wie es beispielsweise in der Werbung der Fall ist. Ich möchte dir das Wichtigste über Subliminals verraten und erörtern, ob sie mehr positive oder negative Effekte auf dich haben. 

Was versteht man unter Subliminals?

Subliminals sind unterschwellige Botschaften, die meist positive Affirmationen enthalten. Sie werden vom Gehör nicht bewusst wahrgenommen, dringen jedoch tief in dein Unterbewusstsein ein und entfalten dort ihre Wirkung. 

Sie werden in akustische Subliminals und in Silent Subliminals (dazu später mehr) unterschieden. Seit Jahrzehnten werden akustische Subliminals genutzt, um Veränderungen im Unterbewusstsein zu bewirken. Diese Glaubenssätze kannst du als Hintergrundmusik, über Kopfhörer oder als Entspannungsmusik nebenbei laufen lassen.

Woher kommen Subliminals?

Die bekannteste Theorie über die Herkunft der Subliminals ist wohl ein Werbespruch, der Kinobesucher dazu aufgefordert hat, Cola und Popcorn zu konsumieren. Während eines Kinofilms wurden für Sekundenbruchteile die subliminalen Botschaften “Trink Cola” und “Iss Popcorn” eingeblendet. Dies soll laut Aussage des Unternehmens zu einem deutlichen Anstieg der Verkaufszahlen geführt haben. 

Im Grunde hat ein Subliminal nur ein Ziel: Die Beeinflussung deiner Entscheidung und deines Verhaltens. Du sollst etwas bewusst hören bzw. eben nicht hören und dann deine Entscheidung entsprechend treffen. 

Die Werbung arbeitet mit Subliminals

Im Jahr 1950 kam es in den Vereinigten Staaten zu einer Welle der Empörung, weil oben genannte Subliminal “Iss Popcorn, Trink Cola” angewendet wurde. Die einen behaupten diese “Studie” hätte niemals stattgefunden, andere behaupten das Gegenteil.

Bis zum Jahr 2007 wurde es wieder still um das Thema. Bis ein kanadischer Fernsehsender entdeckt hat, dass in der Werbung für Glücksspielautomaten kurzzeitig immer wieder Gewinnsymbole eingeblendet worden sind. Dabei wird die Ausnutzung von Suchtkrankheiten von der Mehrheit der Menschen sowie von Experten als äußerst kritisch angesehen. Eines ist allerdings klar: Die Werbung beeinflusst uns durch die Nutzung von Subliminals. 

Die Politik wendet subliminale Botschaften an

Sicherlich erinnerst auch du dich noch an den Wahlkampf zwischen George W. Busch und Al Gore. Im September 2000 ließ Bush in einem Werbespot über Gores Finanzierungsplan für eine Dreißigstelsekunde das Wort “RATS” (Ratten) einblenden. Dies war eine unbewusste Botschaft an alle Wähler. Und wir wissen ja, wer diese Wahl gewonnen hat. 

Subliminale Botschaften sollen zur Selbsthilfe dienen

Jeder möchte mehr Lebensfreude spüren, darum ist es nicht verwunderlich, dass der Selbsthilfe-Markt milliardenschwer ist. Es werden unzählige Audiodateien, Podcasts, mp3-Aufnahmen und sonstige Tonträger angeboten, die mit positiven Sätzen gefüllt sind, welche wiederum mit hörbaren Affirmationen und positiven Botschaften zu mehr Lebensfreude beitragen soll. 

Ihre heilende Wirkung wird von so vielen Menschen genutzt, dass Subliminals allein in den USA im Jahr 1990 für einen Umsatz von sage und schreibe fünfzig Millionen US-Dollar geführt haben. Besonders beliebt sind folgende Inhalte:

  • Rauchentwöhnung,
  • Steigerung des Selbstwertgefühls,
  • Gewichtsreduktion,
  • Achtsamkeit.

Dabei werden diese Subliminals oft von Naturgeräuschen und Musik begleitet.

So unterscheiden sich Subliminals von Silent Subliminals

Der wesentliche Unterschied der beiden Formen liegt darin, dass Silent Subliminals gesprochene “stille” Affirmationen sind, die in einem so hohen Frequenzbereich liegen, dass sie vom menschlichen Gehör nicht bewusst wahrgenommen werden. Das Bewusstsein hört tatsächlich “nichts”. Das Unterbewusstsein hingegen kann diese extrem hohen Frequenzen aufnehmen und sie tatsächlich verstehen. Diese Subliminals bewegen sich in einem Frequenzbereich von über 15 000 Hertz. Diese Lautstärke ist für das menschliche Ohr unhörbar. 

So wirken Silent Subliminals

Silent Subliminals haben die Aufgabe, das Unterbewusstsein positiv zu beeinflussen und eine positive Veränderung im Verhalten und im Denken herbeizuführen. Mithilfe positiver Suggestionen sollen negative Denkmuster aufgelöst und positive Verhaltensweisen gefördert werden. Im Grunde sollst du durch Silent Subliminals positive Gedanken erfahren. Dank der Silent Subliminals kannst du dein Selbstbewusstsein stärken, deine Ängste abbauen und deine Konzentration verbessern. 

Gibt es Erfahrungen mit Silent Subliminals?

In Sachen Silent Subliminals machen alle Menschen unterschiedliche Erfahrungen. Aus Umfragen geht hervor, dass akustische sowie Silent Subliminals genutzt werden, um effektiv das Selbstbewusstsein zu stärken, Ängste zu reduzieren und das Denk- und Verhaltensmuster positiv zu beeinflussen. Viele Menschen nutzen Subliminals wie einen täglichen Podcast. 

Wer Subliminals einsetzt und wofür sie eingesetzt werden

Hinter der Technik der Subliminals steckt folgende grundlegende Idee: Die Suggestionen sowie Affirmationen sollen direkt in das Unterbewusstsein eindringen, ohne einen Umweg über das Gehör oder den Verstand gehen zu müssen. Silent Subliminals werden oft in der Hypnose eingesetzt. Gerade bei Suggestionen, die einer Tatsache widersprechen. Wenn sich beispielsweise ein korpulenter Mensch sagt, dass er rank und schlank wäre, kann das zu einer Art Abwehrmechanismus des Verstandes führen. Der eigene Verstand akzeptiert diesen Glaubenssatz nicht. Und genau das versucht man mit Hypnose und Silent Subliminals zu umgehen. 

Fünf gute Tipps für maximale Erfolge mit Subliminals

Damit du einen maximalen Erfolg mit Subliminals verbuchen kannst, kann ich dir nur raten, die folgenden fünf Tipps anzuwenden:

1. Nicht voreingenommen sein

Für das Unterbewusstsein gibt es nichts Negativeres als Voreingenommenheit. Ebenso wird eine Erwartungshaltung, die völlig unrealistisch ist, dich nicht zum Ziel führen. Genau diese Erwartung, sei es an die Subliminals oder an das eigene Leben, kann sehr einschränkend wirken. Lass die Subliminals einfach nebenbei laufen, das Gehirn verarbeitet diese ganz von allein. 

2. Subliminals täglich wiederholen

Nur wenn du die Subliminals jeden Tag wiederholst, können Veränderungen eintreten. Ich kann nicht voraussagen, ab welchem Tag eine signifikante Änderung auftreten wird, aber ich kann dir sagen, dass die ersten Erfolge erfahrungsgemäß nach drei Wochen bis drei Monaten spürbar sein werden. Das ist allerdings nur dann der Fall, wenn du die Subliminals wirklich täglich anwendest.

3. Vor jeder Anwendung Wasser trinken

Du solltest vor jeder Anwendung der Subliminals viel Wasser trinken. Die Frequenzen, auf der die Subliminals schwingen, zehren oftmals sehr an deinen Kräften, sodass du eine ausreichende Hydration benötigst, damit die volle Wirkung der Subliminals überhaupt eintreten kann. 

4. Blockaden müssen gelöst werden

Um Blockaden effektiv lösen zu können, kannst du sogenannte Subliminal-Booster und Blockaden-Entferner nutzen. Beides kann dir helfen, die Blockaden in deinem Unterbewusstsein zu durchbrechen, sodass eine Neuprogrammierung mit positiven Glaubenssätzen deutlich schneller vonstattengeht. 

5. Nicht zu viele Themen vermischen

Ein essenzieller Tipp ist, dass du keinesfalls zu viele Themen miteinander vermischen solltest. Am besten ist es, wenn du dir ein Thema heraussuchst, welches du verändern möchtest. Beschäftige dich dauerhaft mit dieser Thematik und den dazu passenden Subliminals. Wenn du die gewünschte Veränderung erreicht hast, kannst du dich dem nächsten Thema widmen. Hörst du aber zu viele unterschiedliche Subliminals, wird das Ergebnis verwischen und du wirst nur unbefriedigende Resultate erzielen. Du solltest nie mehr als zwanzig Subliminals auf einmal nutzen. Für den Anfang empfehle ich dir zwei bis fünf Subliminals.

Weitere Fragen zu Subliminals

Was mit Subliminals erreicht wird

Subliminals, also positive Glaubenssätze, gelangen ohne Umwege ins Gehirn bzw. ins Unterbewusstsein. Die positiven Sätze werden direkt in den Bereich gesendet, in dem sie ihre volle Wirkung erzielen. Die Silent Subliminals kommen lautlos in deinem Unterbewusstsein an und bewirken eine positive Verhaltensveränderung sowie eine Veränderung deiner Denkweise.

Können Subliminals gefährlich sein?

Seit mehreren Jahren schon werden Subliminals erforscht. Es gibt daher viele unterschiedliche Studien über Subliminals und Silent Subliminals, aber bis heute konnte nicht hundertprozentig geklärt werden, ob Subliminals gefährlich sind. Dafür wurden die Prozesse, die im Gehirn und Unterbewusstsein ablaufen, noch nicht ausreichend erforscht. 

Ich möchte aber einen Hinweis dazu geben: Das erwachsene Gehirn wurde erst zu etwa 5 % erforscht, über das kindliche Gehirn wissen wir sogar noch weniger. Ich kann nur davon abraten, Subliminals, die den bewussten Verstand eines Kindes verändern, anzuwenden. Keiner kann die Veränderung des Unterbewusstseins vorhersehen, wenn ein Kind derart beeinflusst wird. 

Kann man mehrere Subliminals auf einmal hören?

Du kannst so viele Subliminals auf einmal hören, wie du willst. Das Ergebnis, dass du damit erzielest, wird dich allerdings alles andere als zufriedenstellen. Ich kann dir dazu aber eine Empfehlung geben, damit die Anwendung ein Erfolg wird: 
  • Suche dir höchstens drei Subliminals aus und höre diese jeden Tag. Mindestens vier Wochen lang.
  • Danach suchst du dir die nächsten (maximal vier) Subliminals aus und hörst diese ebenfalls vier Wochen lang jeden Tag. 

Um einen Erfolg zu erzielen, zahlt es sich aus, etwas Geduld mitzubringen. Subliminals sind keine Wunderwaffe, die dein Unterbewusstsein von heute auf morgen umprogrammieren können. 

Wann wirken Subliminals?

In vielen Fällen reicht es nicht aus, Subliminals “nur” vier Wochen lang anzuhören. Wie lange du Subliminals anwenden solltest, ist zum einen davon abhängig, wie lange du schon mit deiner alten Programmierung lebst und zum anderen, wie tief diese verwurzelt ist. Genauso entscheidend ist, wie sehr du die Veränderung möchtest.

Ich möchte dir das anschaulicher erklären: Du möchtest zum Beispiel dein Selbstbewusstsein stärken, und zwar so weit, dass es unumstößlich ist. Hörst du vier Wochen lang die entsprechenden Subliminals, wird dein Selbstbewusstsein sicherlich danach gestärkt sein, aber immer noch nicht stark genug. Du solltest die Subliminals so lange anwenden, bis dein Selbstbewusstsein so unumstößlich ist, dass dich wirklich gar nichts mehr umhauen kann. 

Wie lange sollte man Silent Subliminals hören?

Silent Subliminals solltest du, um die gewünschte Wirkung zu erzielen, eine Stunde am Stück “hören”. Danach machst du eine Pause und beginnst dann die nächste Stunde. Nutze die positive Wirkung der Silent Subliminals maximal dreimal am Tag. Du musst bedenken, dass das Unterbewusstsein auch eine gewisse Zeit benötigt, um die stillen Botschaften zu verarbeiten. 

Kann man Subliminals im Schlaf hören?

Auch während du schläfst, ist dein Unterbewusstsein aktiv und vor allem aufnahmefähig. Es verarbeitet die Erlebnisse des Tages und erzeugt Träume. Ruhige Subliminals können deinen Schlaf sogar fördern. Die Themen sollten Entschleunigung, Schlafen oder Entspannung sein. Aufwühlende Themen wie Selbstbewusstsein, Erfolg oder Konzentration sollten vermieden werden, sonst ist an Schlaf gar nicht mehr zu denken. 

Wann sollte man Subliminals nicht anwenden?

Im Prinzip sind Silent Subliminals sehr sicher. Doch es gibt einfach noch zu wenige Erfahrungswerte. Deshalb sollten folgende Personengruppen sie nicht anwenden:

  • Kinder und Jugendliche unter vierzehn Jahren,
  • Schwangere,
  • Personen, die einen Herzschrittmacher tragen,
  • Personen, die an neurologischen Erkrankungen, vor allem an Epilepsie, leiden,
  • Personen, die schon einmal einen Schlaganfall erlitten haben,
  • Personen, die unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten stehen,
  • Personen, die Auto fahren oder Maschinen bedienen.

Zudem solltest du beachten, dass die Beeinflussung von anderen ohne deren Zustimmung illegal ist. 

Auch Kleinkinder und Haustiere sollten nicht in Kontakt mit Subliminals kommen. Sie nehmen Silent Subliminals vollkommen wahr und können aufgrund dessen extrem gestört werden.

Fazit: Subliminals haben die Kraft, dein Leben positiv zu verändern

Subliminals haben in erster Linie die Aufgabe der Selbsthilfe. Sie können Menschen helfen, ihre Ängste zu reduzieren, das Selbstbewusstsein zu stärken und zu mehr Selbstliebe zu finden. 

Manche Menschen würden die Funktionsweise von Subliminals oder Silent Subliminals vielleicht als Manipulation des Unterbewusstseins beschreiben, doch dies würde ich so nicht unterschreiben. Natürlich werden Subliminals in der Werbung sowie in der Politik eingesetzt, um etwas zu erreichen. Doch ganz ehrlich: Werden wir nicht sowieso permanent von der Politik und der Werbung beeinflusst, ganz egal, ob mit oder ohne Subliminals?

Subliminals sollten positiv angesehen und bewertet werden, vor allem wenn du sie anwenden möchtest. Mit einer negativen Einstellung ihnen gegenüber wirst du wahrscheinlich keine Erfolge erzielen können. Es wird dir auf keinen Fall schaden, Subliminals auszuprobieren.